Meinungsbildung in sozialen Netzwerken - von Influencer*innen lernen

17.05.2022 | 15:00 - 17:00 Uhr | Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien

Auf meine Merkliste

Bild von Mirko Drotschmann

Über die Veranstaltung

Die politische Meinungs- und Willensbildung von Heranwachsenden findet zunehmend im digitalen Raum statt. Durch die Nutzung sozialer Netzwerke und vieler unterschiedlicher Nachrichtenquellen verliert die Deutungshoheit von professionellen Journalist*innen und klassischen Medienangeboten hier an Gewicht. Gleichzeitig stoßen Jugendliche und junge Erwachsene immer häufiger auf Falschinformationen und Verschwörungsideologien. Sie müssen also verstärkt dabei unterstützt werden, die vielen unterschiedlichen Akteur*innen im digitalen Raum einzuordnen und Informationen zu prüfen. Im Spannungsfeld der Bundestagswahl 2021 gewinnt die Wahrnehmung von und der Umgang mit „Fake News“ und anderen Täuschungen im Netz auch für junge Nutzer*innen noch einmal an Bedeutung. Influencer*innen mit dem Themenschwerpunkt Politik und Nachrichten spielen hier eine besondere Rolle.

In der Fortbildungsveranstaltung erhalten Lehrende die Möglichkeit, hinter die Kulissen eines*r Medienprofis/Influencer*in zu schauen und in den Austausch zu treten: Welche Rolle haben Influencer*innen für die Informationsvermittlung und Meinungsbildungsprozesse bei Jugendlichen heute? Mit welchen Formaten und Methoden arbeiten sie in den sozialen Netzwerken, um junge Menschen mit politischen Informationen und Nachrichten zu erreichen? Welche Rolle spielt dabei Desinformation? Wie lässt sich überprüfen, welche Informationen und Quellen vertrauenswürdig sind? Und welchen Stellenwert hat dabei auch die Interaktion mit Follower*innen und der Community?

Die Teilnehmenden können so die digitalen Medienwelten und Meinungsbildungsprozesse in sozialen Netzwerken verstehen lernen. Im gemeinsamen Austausch werden Strategien entwickelt, wie Lehrende ihren Schüler*innen Orientierung bieten und Kompetenzen fördern können, um eine freie Meinungsbildung zu bestärken.

Moderation: Isgard Walla (FSM e.V.)

Die Fortbildung findet per Big Blue Button statt und ist für alle Teilnehmenden kostenlos.

Der Kurs richtet sich an Lehrkräfte und pädagogisches Personal des Landes Thüringen. Eine Anmeldung ist über das Thüringer Schulportal möglich.

 

Über Mirko Drotschmann

Mirko Drotschmann ist YouTuber, Reporter und Moderator. Nach dem Kulturwissenschafts- und Geschichtsstudium an der Universität Karlsruhe und einem Volontariat beim SWR arbeitete er unter anderem drei Jahre als Reporter und Moderator bei der ZDF-Kindersendung „Logo“ mit. Zudem war er als Reporter für diverse Rundfunkanstalten und die Stuttgarter Zeitung tätig. Als Geschäftsführer einer Produktionsfirma produziert er Formate für Sender, Bundesbehörden, Unternehmen und NGOs.

Ort

Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien
Deutschland

Datum
Datum Ende
Themen
Desinformation
Veranstaltungskategorie
Lehrkräfte-Fortbildung

Sie haben eine Idee für eine Veranstaltung? Machen Sie mit und nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Kontakt aufnehmen
Veranstaltungssuche