"Fake News" als Unterrichtsthema

Webinar mit Lidia de Reese und Rebecca Michl-Krauß | 27.10.2021 | 15:00 - 16:30 Uhr

Auf meine Merkliste

Beitragsbild MidS & klicksafe

Über das Webinar

In diesem Webinar stellen wir Ihnen zwei Materialien für Ihren Unterricht vor: Im Modul Desinformation online finden Sie zahlreiche Aufgabenstellungen, Arbeitsblätter und Tools. Ziel ist die Vermittlung von Merkmalen, Motiven und Verbreitungswegen von Desinformation im Netz sowie Möglichkeiten der Identifikation und Überprüfung von Falschinformationen im schulischen Kontext.

Das Handbuch Ethik macht klick für Lehrkräfte und Pädagogische Fachkräfte gibt entlang einer medienethischen Roadmap Einblicke in das Informationsverhalten von Jugendlichen und bietet Hilfestellung beim Analysieren und Erkennen von Desinformationsstrategien. 

Nach kurzen Inputs erarbeiten wir uns gemeinsam verschiedene Methoden aus den beiden Materialien. Sie können mit uns Ihre Fragen diskutieren und nehmen eine Reihe von Ideen für Tools, Beispiele und Methoden zum Thema “Fake News” für Ihren Unterricht mit.

Moderation: Isgard Walla, FSM e.V.

Das Webinar findet per Zoom statt und ist für alle Teilnehmenden kostenlos.

Das Webinar ist als Online-Fortbildungsangebot für Lehrkräfte des Landes Brandenburg anerkannt (Nr. 211027-35.11-46512-211012.2).
Die Veranstaltung wurde von der Regionalen Fortbildung Berlin anerkannt.

 

Über die Dozentinnen

Lidia de Reese, Medienpädagogin (M.A.), ist seit 2017 bei der FSM als Referentin für Medienbildung und Social Media Managerin tätig. Ihre Schwerpunkte sind medienpädagogische Bildungsmaterialien, Projekte und Tools zur Unterstützung von Familien, pädagogischen Fachkräften und Heranwachsenden im Hinblick auf sichere und positive Onlineerfahrungen für Kinder und Jugendliche. Zuvor war sie als Medienpädagogin bei der Kindersuchmaschine fragFINN.de sowie im Projekt- und Bildungsmanagement beim medienpädagogischen Fort- und Weiterbildungsinstitut BITS 21 im fjs e.V. tätig.

Rebecca Michl-Krauß ist Medienpädagogin bei der EU-Initiative klicksafe. Nach ihrer Ausbildung zur Mediengestalterin Bild und Ton 2009 studierte sie Kultur- und Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und anschließend im Masterstudiengang E-Learning und Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.
 

Über die Materialien

Das Modul “Desinformation online” ist Teil der Unterrichtseinheit “Meinung im Netz gestalten” und wurde im Rahmen der Projekte Medien in die Schule und weitklick entwickelt. Es wurde vor Kurzem vom Materialkompass der Verbraucherzentrale Bundesverband mit “sehr gut” bewertet.

Beim klicksafe-Handbuch „Ethik macht klick. Meinungsbildung in der digitalen Welt“ steht ein Kompass verschiedener Kompetenzen im Vordergrund, deren Ziel die Entwicklung und Stärkung der Meinungsbildungskompetenz ist. Dazu gehören die Methodenkompetenz (Wie informiere ich mich?), die Sachkompetenz (Welches Wissen über Medien und digitale Öffentlichkeiten habe ich?), die Sozialkompetenz (Wie verhalte ich mich in Diskussionen?) und die ethische Kompetenz (Wie kann ich eine Haltung entwickeln?). Das Material entstand in Kooperation mit der EU-Initiative klicksafe, dem Institut für digitale Ethik/Hochschule der Medien (HdM) sowie der Bischöflichen Medienstiftung. Mehr Infos zu klicksafe finden Sie hier.

Datum
Datum Ende

Zur aktiven Teilnahme melden Sie sich bitte hier an.

Jetzt anmelden