Wir müssen doch bald was tun, aber… Umgang mit Desinformation und Verzögerungsargumenten in der Klimakrise

22.03.2023 | 15:00 - 17:30 Uhr | Zoom (online)

Auf meine Merkliste

links ein Icon, das ein Webinar umschreibt, rechts Porträts von Marianne Dobner von HalloKlima! und Mathias Hamann vom Institut für Kommunikation und Gesellschaft

Über das Webinar

Geleugnet wird sie nur noch selten, aber oft wird verdrängt, verschleiert oder resigniert - die Kommunikation zur Klimakrise kann dennoch optimistisch, konstruktiv und clever agieren, um verschiedenen Taktiken zu begegnen. Denn in der Kommunikation begegnen wir Desinformation, Verzögerungsargumenten oder Ablenkungsstrategien. Dagegen lässt sich etwas tun.

Diese Fortbildung klärt auf:

  • Propaganda, Mythen und Desinformation - wie werden diese in der Klimakrise eingesetzt?
  • Welche Muster und welche Gegenstrategien gibt es?
  • Wie kann man mit besorgten Menschen konstruktiv kommunizieren, aber bei Trollen clever agieren?

Am Ende können alle Teilnehmenden

  • besser zwischen konstruktiven und destruktiven Gesprächsstilen unterscheiden
  • cleverer argumentieren und destruktive Strategien demaskieren.

Das Webinar ist praxisorientiert und interaktiv ausgerichtet, das Wissen wird immer sofort aktiv geprobt und getestet.

Hinweis: Das Webinar findet per Zoom statt und wird weder gestreamt noch aufgezeichnet. Es ist kostenlos und offen für alle Interessierten! Die Anmeldung zur Veranstaltung ist erforderlich und hier möglich.

Über die Dozent*innen

Mathias Hamann, deutscher Vizemeister im Debattieren, trainiert und berät Parteien, Verbände in Rhetorik, politischer Kommunikation und Umgang mit Desinformation. Zu seinen Auftraggebern gehören unter anderem der BUND – Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, die Caritas Berlin, das Deutsche Rote Kreuz Brandenburg und Hessen. Er hat viele Jahre in Schulen und mit Jugendlichen Fortbildungen zu den Themen EU, Migration und Flucht gemacht. Als Sozialmanager leitete er Einrichtungen für Obdachlose und Geflüchtete, vernetzte sich intensiv mit der lokalen Politik und Zivilgesellschaft. Für diese Arbeit gewann er den Integrationspreis des Bezirks Berlin Mitte und den Europapreis des Landes Berlin

Marianne Dobner hat Kultur- und Sozialanthropologie und Internationale Entwicklung in Wien und Utrecht studiert. Sie ist Mitgründerin, Trainerin und Multiplikatorin des Vereins „Hallo Klima!“. Frau Dobner ist zertifizierte Fachtrainerin, Bildungsgestalterin am WeltTellerFeld und als Lektorin an der Uni Wien tätig. Seit über zehn Jahren arbeitet sie als Trainerin für verschiedene Zielgruppen im nationalen und internationalen Setting. Sie brennt dafür, Klimathemen spielerisch und hands-on zu vermitteln. 

Ort

Zoom (online)
Deutschland

Datum
Datum Ende
Themen
Desinformation
Meinungsbildung
Webinare & Veranstaltungen
Veranstaltungskategorie
Webinar
Bundesland
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen-Anhalt
Sachsen
Schleswig-Holstein
Thüringen

Sie haben eine Idee für eine Veranstaltung? Machen Sie mit und nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Kontakt aufnehmen
Veranstaltungssuche