Bundesweites Bildungsprogramm. Für Lehrende. Gegen Desinformation.

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene stoßen immer häufiger auf Falschnachrichten, Verschwörungsmythen und propagandistische Inhalte im Netz. Wir unterstützen Lehrer*innen dabei, diese Themen nachhaltig in den Unterricht zu integrieren.

Collage2_groß

Webinar: Symbole und Strategien der neuen Rechten

Am 07.12.2021 von 16-18 Uhr spricht Patrick Stegemann (Journalist und Autor) über Codes und Strategien der neuen Rechten. Wie können wir sie erkennen und was können wir dagegen tun?

Hier anmelden und mehr erfahren!

Patrick Startseite
© Jacobia Dahm

Video: 3 Tipps von Ingrid Brodnig

Im Sommer war Ingrid Brodnig bei uns als Webinardozentin zu Gast.

In unserem Video gibt die Journalistin 3 Tipps gegen Falschmeldungen und Verschwörungserzählungen.

Ingrid Brodnig
© Gianmaria Gava

Blog: „Fake News“ als Unterrichtsthema

Ideen, Tools und Methoden für Ihren Unterricht – diese neuen Materialien bereiten das Thema Desinformation online praktisch und unterhaltsam auf.

Hier geht's zum Blogbeitrag!

Blog Fake News als Unterrichtsthema
© Unsplash | Jeremy Bishop

Mitmachen

Sie sind Lehrer*in oder Medienschaffende*r und möchten sich über das Projekt und Ihre Möglichkeiten zum Mitmachen informieren? Wir haben einen Überblick zusammengestellt.

Für Lehrende Für Medienschaffende Für Fortbildungsverantwortliche

Kurse

Wir bieten Lehrer*innen und Journalist*innen ein umfangreiches und kostenloses Angebot an Online-Kursen rund um die Themen der Medienbildung, Meinungsbildung und die Wirkungsweisen von Desinformation.

Materialien

Hier finden Sie kostenlose Materialien für den Unterricht zum Download. Praxisnahe Beispiele, Arbeitsblätter und Projektideen erleichtern Ihnen die Vorbereitung.

Zu den Materialien
Webinare und Videos_1

Webinare & Videos

Informieren Sie sich zu den anstehenden Webinaren und entdecken Sie interessante Videos in der Mediathek.

Zu den Webinaren & Videos

Veranstaltungen

Wir möchten Lehrende und Medienschaffende vernetzen. Aufgrund der aktuellen Situation geschieht das vorerst ausschließlich über unser Webinar-Angebot. Wir freuen uns bereits auf Workshops und Netzwerktreffen vor Ort, sobald dies wieder möglich sein wird.

Zu den Veranstaltungen

Neues aus den Netzwerken