Webinaraufzeichnung: Fake Facts - Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen

Third-party content

Das Video wird von YouTube eingebettet abgespielt. Zum Aktivieren müssen Sie auf „Abspielen“ klicken. Wir weisen Sie darauf hin, dass nach der Aktivierung an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Miniaturbild

Über das Webinar

Webinaraufzeichnung vom 08.09.2020 von 16:30-18:00 Uhr

Verschwörungstheorien verbreiten sich insbesondere in der Corona-Krise wie ein Lauffeuer und sind schon lange kein Randphänomen mehr. In ihrem Buch „Fake Facts - Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen“ beschreiben Katharina Nocun und Pia Lamberty, wie sich Menschen aus der Mitte der Gesellschaft durch Verschwörungstheorien radikalisieren und die Demokratie als Ganzes ablehnen. Welche Rolle spielen neue Medien in diesem Prozess? Wie schnell wird jede*r von uns zu einem Verschwörungstheoretiker? Und wie können wir verdrehte Fakten aufdecken und uns vor Meinungsmache schützen?

Im Webinar geht es um die folgenden Themen:

  • Übersicht und Definition des Phänomens Verschwörungsmythen
  • Psychologische Grundlagen: Wann neigen Menschen stärker dazu, an Verschwörungen zu glauben?
  • Gängige Verbreitungswege der Verschwörungsmythen im Netz
  • Strategien für den Umgang mit diesem Phänomen

Moderation: Judith Kunz, FSM e.V.
 

Weiterführende Links und Materialien zum Thema

 

Spielerische Ansätze, um das Thema Verschwörungserzählungen im Unterricht einzubringen

Beispiele für Websiten, die über neueste Verschwörungserzählungen oder - Mythen berichten

Bildersuchmaschinen

Über Katharina Nocun

Katharina Nocun - Bühne Startseite
© Gordon Welters

Katharina Nocun ist Wirtschafts- und Politikwissenschaftlerin. In ihrer Arbeit setzt sie sich mit dem Spannungsfeld Digitalisierung und Demokratie auseinander. In ihrem Blog kattascha.de und ihrem Podcast Denkangebot beleuchtet sie die Auswirkungen neuer Technologien für die Gesellschaft. Ihr erstes Buch "Die Daten, die ich rief" erschien 2018, 2020 folgte (gemeinsam mit Pia Lamberty) "Fake Facts. Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen".